Montag, 03. Oktober 2022

ab 17.30 Uhr

Haus Sexten

Sextner Kamingespräche 6



Von der Destination zum Lebensraum – Partizipation als Königsweg?


Landesentwicklung kann nicht ohne die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger und die Berücksichtigung der Ideen und Bedürfnisse derer geschehen, die in der Region leben und arbeiten. Vor allem im Tourismus hat sich gezeigt, dass die Akzeptanz der Bevölkerung von zentraler Bedeutung ist. Wie aber geht echte Partizipation? Wie kann es gelingen, Menschen zu sensibilisieren und einzubinden und gemeinsam eine nachhaltige Transformation im Tourismus, aber auch in anderen Branchen voranzutreiben? Die aktuellen Krisensituationen verlangen nach schnellen Reaktionen und Aktionen. Um aber partizipative Prozesse zu entwickeln, braucht es Zeit. Ein lösbarer Widerspruch? Diesen Fragen widmen sich die diesjährigen Sextner Kamingespräche, welche 2022 in Kooperation mit Eurac Research im Rahmen der wissenschaftlichen Konferenz „Sexten Global Mountain Sustainability Forum“ und den „Südtirol Sustainability Days“ stattfinden.




Referent



Jörg Sommer

Politikwissenschaftler und Soziologe, Direktor des Berlin Institut für Partizipation und in dieser Eigenschaft auch als Gutachter und Berater für Parlamente, Ministerien, Stiftungen und Verbände tätig, Koordinator der Allianz Vielfältige Demokratie, Herausgeber des ‚Kursbuch Bürgerbeteiligung‘.

Podiumsteilnehmer:Innen



Petra Wolffhardt

Raum|Schmiede Lienz
Produkt und Serviceentwicklerin, Projektmanagerin

Josef „Joe“ Margreiter

Geschäftsführer Lebensraum Tirol Holding
Bündelung spezialisierter Service- und Marketinggesellschaften sowie verschiedener Interessensgruppen und Institutionen des Landes Tirol

Thomas Bausch

Freie Universität Bozen
Direktor des Kompetenzzentrum Tourismus und Mobililtät

Tanja Rainer

Geschäftsführung Südtiroler Jugendring

Programm

17:30

Get-together / Aperitif im Foyer HAUS SEXTEN

18:30

Begrüßung
Christoph Rainer, Sexten Kultur



18:45

Einführung in das Thema
Harald Pechlaner, Center for Advanced Studies von Eurac Research



19:00

Impulsreferat
Jörg Sommer, Berlin Institut für Partizipation



19:30

Podiumsdiskussion mit
Petra Wolffhardt, Produkt- und Serviceentwicklerin, Raum|Schmiede Lienz
Jörg Sommer, Berlin Institut für Partizipation
Josef Margreiter, Lebensraum Tirol Holding
Thomas Bausch, Freie Universität Bozen
Tanja Rainer, Südtiroler Jugendring

Moderation: Harald Pechlaner



20:30

Light Dinner





Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch (Simultanübersetzung)

sexten

kultur

Über uns

Die “1. Sextner Kamingespräche” am 12.10.2015 im Helmrestaurant Sexten behandelten das Thema „Spannungsfeld natürliche und gestaltete Erlebniswelten im Tourismus.“ Welchen Impakt hat der Tourismus auf sein Umfeld. Am Expertentalk nehmen teil Arno Kompatscher, Landeshauptmann Südtirol, Franz Senfter, Seilbahnunternehmer Sexten, Jakob Wahl, Europapark Rust, Hans Heiss, Historiker und Politiker, Brixen

Die “2. Sextner Kamingespräche” am 03. Oktober 2016 behandelten das Thema “Megatrend Dolomiten - Wohin entwickelt sich der Dolomiten-Tourismus mit der Aufnahme in das UNESCO Welterbe?” Teilnehmer am Podium Urs Wohler, Direktor TEESVM Engadin, Daniel Meyer, Naturerbe Wattenmeer, Thomas Aichner, IDM Südtirol, Marcella Morandini, Unesco Stiftung.. 200 Teilnehmer beehrten die Veranstaltung im Hotel Kreuzbergpass Sexten.

Die „3. Sextner Kamingespräche“ am 02. Oktober 2017 im Helmrestaurant Sexten, behandelten das Thema „Schönheit bewegt!“ Die Attraktivität des Unesco Naturerbe Dolomiten führt unweigerlich zu Themen wie Bewegung, Mobilität, Menschenströme. Damit beschäftigt hatten sich Daniel Luggen, Kurdirektor Zermatt, Patrick Lüth, Snohetta Norway, Thomas Aichner, IDM Südtirol, Marcella Morandini, Unesco Stiftung.

Die 4. Sextner Kamingespräche“ am 01. Oktober 2018 im Caravanpark Sexten behandelten das Thema „Dolomiten – Lebensraum und / oder Destinationsraum?“ Es geht um die Frage, wie Besucherströme zielführend gelenkt werden können. Diskussionsteilnehmer waren Christian Schützinger, Vorarlberg Tourismus, Lukas Furtenbach, Bergexpeditionsanbieter, Oliver Creutz, Redakteur Stern, Marcella Morandini, Direktorin Stiftung UNESCO.

Die „5. Sextner Kamingespräche“ am 29. September 2019 im Caravanpark Sexten behandelten das Thema „Verantwortung und Schönheit – 10 Jahre Unesco Welterbe, Rück- und Vorschau“. Die Frage diskutieren Eske Nannen, Kunsthalle Emden, Walter Hirche, deutscher Wirtschaftsminister aD., Arno Kompatscher, Landeshauptmann Südtirol, Erika Stefani, Ministerin Region u Autonomie